DELF/DALF

Wer bereits Französisch spricht, egal ob in den Anfängen oder bereits fortgeschritten, der hat die Möglichkeit DELF- (Diplôme d'études en langue française) bzw. DALF- (Diplôme approfondi en langue française) zu erwerben. Mit diesem Diplom hat man die Möglichkeit, seine Kenntnisse auf internationaler Ebene zertifiziert vorzuweisen. Diese Diplome werden vom Bildungsministerium Frankreichs ausgestellt und richten sich an alle, deren Muttersprache nicht Französisch ist.

Wer sich dafür entscheidet, eine solche Sprachprüfung zu absolvieren, der kann sich auf der offiziellen Webseite unter www.ciep.fr kostenlose Beispieltests herunterladen. Mit den Beispieltests kann man sich gut vorbereiten. Mehrmals im Jahr können die Tests in einem der 21 Prüfungszentren in Deutschland abgelegt werden. Aber auch in fast jedem anderen Land, gibt es Prüfungszentren, weltweit insgesamt 900.
Welche dieses sind, erfahrt ihr hier.

Da die Prüfungsgebühren in Ländern, ausgenommen Frankreich, von der Kulturabteilung der französischen Botschaft und der nationalen Kommission festgelegt werden, variieren diese. Daher empfiehlt sich ein Preisvergleich.

Worin unterscheiden sich die jeweiligen Tests? Dies werden wir euch auf den folgenden Seiten erläutern:

► DELF - Diplôme d'études en langue française

► DALF - Diplôme approfondi en langue française